Potmaker für Pflanztöpfe

7,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tag(e)

Beschreibung

Ein praktisches Gerät zur Herstellung von Pflanztöpfchen aus Zeitungspapier. Es macht Spaß und ist gleichzeitig ökologisch. Anstatt herkömmlicher Blumentöpfe aus Ton oder Plastik können Sie auch selbst hergestellte, kleine Papiertöpfchen verwenden.

Schneiden Sie aus doppellagigem Zeitungspapier Streifen mit einer Länge von circa 30 cm und einer Breite von etwa 9 cm. Verwenden Sie nur Zeitungspapier. Papier aus Zeitschiften ist dicker und beschichten, sodass es nicht wie Zeitungspapier schnell verrottet. Rollen Sie jeweils einen Streifen doppellagiges Papier um das obere Teil der Presse. Achten Sie darauf dass ein etwa 3 cm breiter Rand an der Unterseite übersteht. Falten Sie diesen unter die Presse. Starten Sie an der Naht und falten Sie dann jeweils stückchenweise weiter bis Sie einmal rum sind. Setzen Sie beide Teile der Presse aufeinander und pressen Sie sie kräftig aufeinander. Nehmen Sie das Papiertöpfchen aus der Presse und befüllen es mit Erde. Geben Sie ein Saatkorn hinein unter Beachtung der jeweiligen Aussaattiefe. Wässern Sie regelmäßig. Wenn die Pflänzchen groß genug sind, können Sie sie in Ihren Garten verpflanzen. Der Papiertopf verrottet innerhalb kurzer Zeit und die Wurzeln können sich weiter ausdehnen. Hinweis: Eierpappe verrottet nicht so schnell und verhindert das Wachstum der Wurzeln, die Pflanze bleibt klein.


Material:Buchenholz

Größe:7,5x7,5x12,2 cm

Gewicht:0.12 Kg